Studiengang Angewandte Informatik

Institut für Neuroinformatik
Wichtig: Informationen zu Corona
Stand: [Mon 2021-07-05 20:45] (NG)

Studienprojekte


Im Rahmen des Studienprojekts soll eine Aufgabe aus Bereichen der Angewandten Informatik in Teamarbeit unter Anleitung eines Betreuers gelöst werden. Bachelorstudierende müssen hierfür 240 Arbeitsstunden aufwenden, Masterstudierende 300 Arbeitsstunden.

Organisation und Ablauf:

Zum Ende jeden Semesters werden die Studienprojekte für das nächste Semester über Moodle vorgestellt. Die Freischaltung des Moodle-Kurses wird über die "ai-announce" E-Mail Liste und unter Aktuelles bekannt gegeben. Das Bewerbungsverfahren für die Projekte wird ebenfalls über Moodle umgesetzt, der Ablauf und die Fristen sind dort beschrieben. Die Zuteilung zu den Projekten erfolgt durch das Studiendekanat anhand Ihrer Angaben und der Passung zu den Projektvorgaben. Eventuell ist es ratsam die Eignung für ein Projekt im Vorfeld mit dem Projektbetreuer abzuklären. Nach der Zuteilung müssen Sie sich verbindlich für das Ihnen mitgeteilte Projekt anmelden, um daran teilzunehmen zu können. Die Projektarbeit startet dann frühestens mit dem Semesterstart (also 01.04. bzw. 01.10.) und spätestens in der ersten Vorlesungswoche. Die Organisation der Projektarbeit kann dabei unterschiedlich ausfallen. Die Projekte enden mit der fristgerechten Abgabe eines Abschlussberichts im Prüfungsamt (aktuell digital als Pdf), in der Regel eine Woche nach Vorlesungsende. Die Fristen für das jeweilige Semester erfahren Sie auch über Moodle. Zusätzlich werden alle Projektteilnehmer kurz vor Projektende per Email durch das Studiendekanat an die Abgabe erinnert.

Laut Bachelor Prüfungsordnung 2013 müssen mindestens 90 LP erbracht worden sein, um zum Studienprojekt zugelassen zu werden. Da der Bewerbungszeitraum innerhalb der Prüfungsperiode liegt, sollten zur Bewerbung bereits mindestens 70 LP nachgewiesen werden können. Falls bei Projektbeginn die geforderten 90 LP knapp unterschritten wurden, kann die Teilnahme am Studienprojekt nur nach Genehmigung durch den Prüfungsausschussvorsitzenden erfolgen. Für Bachelorstudierende nach der PO 2020 gilt diese Beschränkung nicht. Hier sollten die Studierenden ihrerseits darauf achten, dass vor Teilnahme an einem Studienprojekt solide Programmierkenntnisse vorliegen.

Sie können auch proaktiv selber eine Projektidee umsetzen. Nehmen Sie hierfür einfach frühzeitig Kontakt zu einem passenden AI-Lehrenden auf und tragen dort Ihre Idee vor. Bitte beachten Sie hierbeit, dass die Studienprojekte immer eine Gruppenarbeit von mindestens 2 Studierenden vorsehen.

Falls ein Studierender Initiator eines Projekts ist, so muss dies unbedingt bei der Bewerbung vermerkt werden. Nur so kann eine Berücksichtigung bei der Zuteilung garantiert werden.

Abschlussbericht

Das Studienprojekt endet mit einem Abschlussbericht, in dem die Ergebnisse schriftlich dargestellt werden. Dieser kann je nach Wunsch des Betreuuers als Gruppenbericht oder indivdueller Bericht gestaltet werden. Wichtig ist, dass der Bericht fristgerecht (in Papierform mit oder ohne Datenträger bzw. aktuell nur digital als Pdf per Mail) im Prüfungsamt eingereicht wird. Es muss deutlich erkennbar sein, von wem der Bericht ist und für welches Projekt! Masterstudierende fertigen zudem für den Bericht eine Reflexion über das methodische Vorgehen an. Die Fragen, die Sie hier ehrlich beantworten sollten, sind im Pdf aufgeführt. Im Falle von Einzelberichten entspricht dies etwa einem Umfang von einer DinA4-Seite. Bei Gruppenberichten, sollen alle Teilnehmer, die AI im Master studieren, an der Reflexion mitwirken und die Fragen entsprechend beantworten. Dort wo eine gemeinsame Stellungnahme sinnvoll möglich ist, dürfen Antworten auch zusammengefasst werden. Das Vorhandensein des Reflexionsteils wird stichprobenartig überprüft! Alle Bachelorstudierenden erfüllen die Reflexion über das Seminar Projektmanagement und müssen dies nicht in den Abschlussbericht einfließen lassen. Ansonsten obliegen die inhaltlichen Anforderungen sowie der gewünschte Umfang, den Vorgaben des Projektprüfers.

Reflexion (PDF)

Ausfall von Teilnehmern an einem Studienprojekt

Es ist für alle Teilnehmer eines Studienprojektes wichtig, dass alle gut miteinander kooperieren und das Projekt gut zu Ende führen. Es kann äußerst frustrierend sein, wenn nach und nach die anderen Teilnehmer abspringen. Es gelten daher folgende Regelungen.

Wenn ein/e Teilnehmer/in ohne guten Grund seine/ihre aktive Teilnahme an einem Projekt einstellt, so wird er/sie in Zukunft bei der Vergabe von Studienprojekten mit niedriger Priorität behandelt, d.h. seine/ihre Chance, ein Wunschprojekt zu bekommen, sinkt.

Sollte ein/e Teilnehmer/in ganz alleine übrig bleiben, so kann es sein, dass das Projekt ganz eingestellt wird, und auch diese/r Teilnehmer/in ein neues Studienprojekt beginnen muss. In diesem Fall hat er/sie ein Sonderabmelderecht, so dass dieser Fehlversuch nicht als Prüfungsversuch mit 0 Punkten in seine/ihre Leistungsübersicht eingeht. In der Regel wird jedoch in Absprache mit dem/der Betreuer/in eine idividuelle Lösung gesucht und kann der/die Studierende das Projekt auch alleine zu Ende führen und benotet und angerechnet bekommen.

Eine Abmeldung ist nur bis 2 Wochen vor Semesterbeginn (17.09. für Projekte im WS bzw. 18.03. für Projekte im SS) über Flexnow möglich.


Stand: [Tue 2021-07-06 11:52] (KK)